Informationen zu Städte
August 31st, 2009 at 14:10
Abgelegt in der Kategorie Köln

kein-wlanEigentlich wollte ich meine Berichte über den Kölnaufenthalt ja mehr oder weniger live bloggen, das fiel ja flach (siehe Hotel Bericht), obwohl ich wirklich darauf gebaut habe. Auch mein ganzes Informationsmaterial war damit futsch, habe ich doch mehr oder weniger vieles per Internet geregelt und geplant. Ich hätte zwar kostenlos auch ein Internet-Terminal in der Lobby nutzen können, aber private Sachen wie E-Mails checken, Blog-Beiträge veröffentlichen usw. traue ich mich nicht an fremden PCs. Dazu bin ich einfach zu sensibel, was ich aber auch nicht schlecht finde. Lieber auf so etwas verzichten, als das die Accounts samt Passwörter weg sind oder missbraucht werden.

Der Umstieg ist mir echt schwer gefallen und so hat sich die Reise bzw. der Aufenthalt doch deutlich gewandelt. Leider ist mir viel Freiheit genommen worden, da ich mich einfach zur Generation Internet zähle und mit Plänen, Informationszentren usw. auf Kriegsfuss steh. Naja, nun musste ich mich so durchschlagen. Wenigstens wieder eine Erfahrung mehr.

So ohne Internet, ist man vor Ort viel aufmerksamer. Ich musste zum Beispiel im Dom nach einer Führung schauen und konnte das nicht im Internet bequem ermitteln.

Manche Daten, die ich noch aus dem Kopf nahm, kamen anders als gedacht. So dachte ich beispielsweise das die Messe GamesCom um 09:00 Uhr öffnet. Ich wollte gleich einer der ersten sein, hab leider aber etwas verschlafen. Als ich dann an der Messe ankam, standen einige noch davor und erst jetzt erfuhr ich, dass sie erst um 10:00 Uhr öffnet. Hätte ich das gleich gewußt, hätte ich wohl auch verschlafen und wäre noch später erst in der Messe erschienen. Ein glücklicher Zufall also.

Dennoch werde ich in Zukunft das hunderprozentig Abklären, ob WLAN funktioniert oder ob es welche Alternativen hat.


No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment