Informationen zu Städte
September 5th, 2009 at 20:46
Abgelegt in der Kategorie Köln

Hohenzollernbruecke KoelnSchon als ich mit dem ICE über die Hohenzollernbrücke in den Hauptbahnhof von Köln eingefahren bin, habe ich mir vorgenommen, über diese Brücke den Rhein zu überqueren. Früher bestand die Brücke aus zwei Eisenbahn- und einer Straßenbrücke, heute sind es drei Eisenbahnbrücken und jeweils links und rechts davon ein Geh- und Radweg, sodass die Überquerung per Fuss kein Problem darstellt.

Die Hohenzollernbrücke Köln ist schon ein echt beeindruckendes Bauwerk. Hier mal ein paar Daten und Fakten: Die Brücke wurde wie schon erwähnt über den Rhein errichtet. Sie hat eine Gesamtlänge von 409,19 m und eine Breite von 29,5 m. Baubeginn war im Jahr 1907, die Fertigstellung erfolgte dann 1911. Pro Tag sollen über 1200 Züge die Hohenzollernbrücke überfahren und wahrscheinlich noch viel mehr Menschen sie per Fuß und Fahrrad überqueren.

Ein Blick über den Rhein, mit der Hohenzollernbrücke im Hintergrund, auf der gerade eine Zug ist:
Hohenzollernbruecke im Hintergrund

Eine Besonderheit an der Hohenzollernbrücke sind im übrigen die unzähligen Liebesschlösser, die man an dem Geländer der Brücke wiederfindet und die für den ein oder anderen erstaunten Blick sorgen. Dabei stammt der Brauch, ein Schloss mit der Gravur der beiden Namen des Pärchen an ein Brückengeländer zu hängen und den Schlüssel in den Fluss zu schmeißen, nicht aus Deutschland, sondern wohl aus Italien. Dort werden sie “Lucchetti d’amore” genannt und man findet sie beispielsweise in Rom auf der Milvische Brücke, die über den Tiber führt. Aber auch im lettischen Riga soll es diesen Brauch wohl geben. Nun also auch in Köln, was die Touristen auf den ersten Blick durchaus interessiert, war für die Bahn, dem Besitzer der Brücke, am Anfang ein Dorn im Auge. Man verglich die Liebesschlösser mit Graffitis oder Scratching und drohte sie mit Seidenschneider zu entfernen. Durch großen Protest der “Liebenden” konnte dies aber verhindert werden und nun mausert sich die Brücke mit ihren Schlössern zu einer richtigen Touristen-Attraktion. Inzwischen werden die Liebesschlösser vorerst geduldet: “Sie bleiben hängen, solange die Verkehrssicherheit nicht gefährdet ist”, verkündete ein Bahnsprecher.

liebesschloesser Hohenzollernbruecke


No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment